Desinfektion von Trinkwasser mit dem Wirkstoff Chlordioxid

Gefahr durch Legionellen

E-Mail

Telefon

+49-(0)5138 -708 78 38

Anschrift

Rohrbeckweg 6, D – 31319 Sehnde

Schlauchdesinfektion auf Kirmes gegen Keime

Das Feiern geht wieder los! Pünktlich zur Sommerzeit starten Kirmes, Jahrmarkt und die beliebten Schützenfeste. 

Neben aufregenden Gesprächen wird natürlich auch ordentlich gegessen und getrunken. Leider sind hier oftmals Keime und Bakterien zu finden.

„Generell sollte man sich vor dem Kauf der Speisen ein genaues Bild der Essensstände machen“, weiß Melanie Bauermann, Lebensmittel-Expertin der TÜV Rheinland FoodCert Alliance.
„Schauen Sie den Verkäufern ruhig einen Moment über die Schulter, um zu beurteilen, ob hier auch wirklich hygienisch gearbeitet wird. Schalten sie alle ihre Sinne ein und lassen sie sich nicht nur vom Hungergefühl leiten“. Nehmen Sie sich einfach die Zeit und beobachten Sie, wie an einem Stand gearbeitet wird: Sind die Arbeitsflächen sauber? Liegt Ware einfach so herum? Werden Hände regelmäßig gewaschen?

Bakterien in der Schankanlage
„Oftmals befinden sich in den Schankanlagen Keime, da diese nicht ausreichend gespült wurden. Entgegen der allgegenwärtigen Meinung reicht der Alkoholgehalt von Bier nicht aus, um die Keime abzutöten. Dies würde erst ab höheren Alkoholgehalten geschehen“, weiß Melanie Bauermann vom TÜV Rheinland. „Durch eine unzureichende Reinigung der Schankanlagen kann es so beispielsweise zu einer Kontamination mit E.coli-Keimen kommen“.

Schlauchdesinfektion ist ein wichtiges Thema
Wie gelangen die Keime und Bakterien in die Schankanlagen? Oftmals gibt es einen Keimeintrag durch verunreinigte Trinkwasserschläuche. Eine lange Lagerzeit und falsche Aufbewahrung dieser KTW-Schläuche kann zur Bildung von Biofilmen führen, die eine Brutstätte für Bakterien darstellen. Diese Biofilme und auch die im Wasser vorhandenen Keime können mit biostream® ZERO einfach und effektiv bekämpft werden. Der biostream®-Wirkstoff Chlordioxid tötet Viren, Keime und Bakterien, die sich im Schlauch befinden und verhindert so eine Verkeimung der Schankanlage.

Die biostream® GmbH zählt einige Dienstleister zu Ihren Kunden, die biostream® ZERO zur Schlauchdesinfektion bereits erfolgreich einsetzen und somit für keimfreies Wasser an Getränkeständen sorgen. Besuchen Sie also einen mittelalterlichen Markt, können Sie sich auf hygienische Zustände der Gegenwart verlassen.

Die Gesundheitsämter schreiben vor, dass Trinkwasserschläuche nur in hygienisch einwandfreier Qualität verlegt werden dürfen, damit es zu keinem Keimübertrag auf die Besucher kommt. Aktuell sind die Gesundheits- und auch die Gewerbeaufsichtsämter vermehrt auf Kontrolle, damit Sie gesund und sicher Ihren Besuch genießen können.