Desinfektion von Trinkwasser mit dem Wirkstoff Chlordioxid

English Language
Gefahr durch Legionellen

E-Mail

Telefon

+49-(0)5138 -708 78 38
tägl. 8 – 15 Uhr, freitags bis 12 Uhr

Anschrift

Rohrbeckweg 6, D – 31319 Sehnde

Chlordioxid – Grundlagenwissen

Einführung: Chlordioxid als wirksames Desinfektionsmittel

Trinkwasser ist ein unverzichtbares Gut, das für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bevölkerung von entscheidender Bedeutung ist. Um sauberes Trinkwasser zu gewährleisten, ist eine effektive Desinfektion unerlässlich.

Eine der Methoden zur Desinfektion von Trinkwasser ist die Verwendung von Chlordioxid. In diesem Artikel werden wir die Vorteile von Chlordioxid bei der Desinfektion von Trinkwasser untersuchen.

Was ist Chlordioxid?

Chlordioxid (ClO2) ist ein chemisches Desinfektionsmittel, das als Gas oder in wässrigen Lösungen vorkommt. Es wird seit den 1940er-Jahren zur Desinfektion von Wasser verwendet und ist ein starkes Oxidationsmittel, das effektiv gegen eine Vielzahl von Mikroorganismen wirkt. Sämtliche Produkte der biostream® GmbH beruhen auf diesem Wirkstoff.

Chlordioxid in der Trinkwasserdesinfektion

In der Trinkwasserbehandlung wird Chlordioxid zur Inaktivierung von pathogenen Mikroorganismen, wie Bakterien, Viren und Protozoen, verwendet. Es ist auch effektiv gegen hartnäckige Mikroorganismen, die gegenüber Chlor resistent sind, wie z.B, Giardia und Cryptosporidium.

 

Wirksamkeit gegen Mikroorganismen

Chlordioxid hat eine hohe Oxidationskapazität und ist daher in der Lage, eine Vielzahl von pathogenen Mikroorganismen schnell und effektiv zu inaktivieren. Es wirkt sowohl gegen Bakterien als auch gegen Viren, Protozoen (einzellige Lebewesen) und Algen. Im Vergleich zu anderen Desinfektionsmitteln, wie Chlor, ist Chlordioxid effektiver gegen hartnäckige und resistente Mikroorganismen.

Keine Chloraminbildung

Im Gegensatz zu Chlor, das bei Kontakt mit Ammoniak im Wasser Chloramine bildet, kommt es bei Chlordioxid zu keiner Bildung von Chloraminen. Chloramine sind unerwünschte Nebenprodukte, da sie Geruchs- und Geschmacksprobleme verursachen können und weniger wirksam gegen Mikroorganismen sind.

Geringere Korrosion

Chlordioxid verursacht weniger Korrosion in Wasserversorgungssystemen als Chlor. Es oxidiert Metalle wie Eisen und Mangan weniger stark und trägt somit zur Verringerung von Ablagerungen und Korrosion in den Rohrleitungen bei.

Effektive Biofilmentfernung

Biofilme sind Ansammlungen von Mikroorganismen, die sich auf Oberflächen in Wassersystemen bilden können. Chlordioxid ist sehr effektiv bei der Entfernung von Biofilmen, da es in der Lage ist, in die Schleimschichten einzudringen und die darin enthaltenen Mikroorganismen abzutöten.

Stabil bei hohen pH-Werten

Chlordioxid behält seine Desinfektionswirkung auch bei höheren pH-Werten bei, während die Wirksamkeit von Chlor bei steigendem pH-Wert abnimmt. Dies ist besonders wichtig in Gebieten mit hartem Wasser oder bei der Desinfektion von Abwässern.

Lange Haltbarkeit und Transportfähigkeit

Chlordioxid ist ein stabiles Desinfektionsmittel, das leicht transportiert und gelagert werden kann. Es hat eine längere Haltbarkeit als andere Desinfektionsmittel, wie Ozon, das schnell zerfällt und vor Ort erzeugt werden muss. Gemäß deutschen Vorgaben muss Chlordioxid jedoch ebenfalls vor Ort erzeugt werden. Die biostream®-Produkte entsprechen diesen Vorgaben.

Chlordioxid vs. andere Desinfektionsmethoden

Chlor:
Chlor ist das am häufigsten verwendete Desinfektionsmittel für Trinkwasser. Chlordioxid hat jedoch gegenüber Chlor den Vorteil, dass es keine Chloramine bildet und effektiver gegen resistente Mikroorganismen ist. Außerdem verursacht es weniger Korrosion in Wasserversorgungssystemen.

Ozon:
Ozon ist ein weiteres Desinfektionsmittel, das zur Trinkwasserbehandlung verwendet wird. Obwohl Ozon ebenfalls ein starkes Oxidationsmittel ist, hat Chlordioxid den Vorteil, dass es stabiler ist und leichter transportiert und gelagert werden kann.

UV-Bestrahlung:
UV-Bestrahlung ist eine nicht-chemische Methode zur Desinfektion von Trinkwasser. Obwohl UV-Bestrahlung effektiv gegen Mikroorganismen wirkt, hat Chlordioxid den Vorteil, dass es auch Biofilme entfernt und in Wasserversorgungssystemen wirksam bleibt.

 

Fazit:

Chlordioxid ist eine effektive und sichere Methode zur Desinfektion von Trinkwasser. Mit seinen Vorteilen wie hoher Wirksamkeit gegen Mikroorganismen, Stabilität bei hohen pH-Werten, keiner Chloraminbildung, geringerer Korrosion und effektiver Biofilmentfernung bietet Chlordioxid eine zuverlässige Alternative zu anderen Desinfektionsmethoden. Setzen Sie deshalb auf die biostream®-Produkte auf Basis von Chlordioxid – zugelassen nach EU-Trinkwasserverordnung und der aktuellen Biozid-Richtlinie der EU!

 

Chlordioxid ist ein effektives Desinfektionsmittel, das häufig in der Wasserbehandlung und in anderen industriellen Prozessen zur Bekämpfung von Mikroorganismen und Biofilmen verwendet wird.

Biofilme sind dünne, aber robuste Schichten aus Mikroorganismen, die sich an Oberflächen anhaften und eine schützende Schleimschicht entwickeln können. Das biostream® – Chlordioxid kann in diesen Kontexten sehr nützlich sein, da es mehrere Mechanismen besitzt, um die Struktur und Funktionalität von Biofilmen zu stören:

Oxidation: Chlordioxid ist ein starkes Oxidationsmittel. Es wirkt durch die Zerstörung der Membranen und Proteine der Mikroorganismen im Biofilm. Diese oxidative Wirksamkeit ermöglicht es Chlordioxid, in den Biofilm einzudringen und die Bakterien abzutöten, die sich innerhalb dieser Struktur befinden.

Durchdringungsfähigkeit: Chlordioxid hat eine ausgezeichnete Penetrationsfähigkeit verglichen mit anderen Desinfektionsmitteln wie Chlor. Es kann besser in die tieferen Schichten eines Biofilms eindringen, was es wirkungsvoller gegen eingebettete Bakterienkolonien macht.

Reaktionsfähigkeit: Im Gegensatz zu anderen Desinfektionsmitteln, die mit organischen Matrizen reagieren und ihre Effektivität verlieren, behält Chlordioxid seine oxidative Kapazität bei und führt zu einer gründlicheren und effizienteren Desinfektion.

Verhinderung der Resistenzbildung: Durch seine starke Oxidationswirkung und die Fähigkeit, Biofilme tiefgehend zu durchdringen, hilft Chlordioxid, Resistenzbildungen gegen Desinfektionsmittel bei Bakterien zu minimieren.

Vorteile Chlordioxid biostream - Desinfektion

Ihre Vorteile:

  • einsatzbereit innerhalb von nur 3 Stunden
  • wirksam über den gesamten Trinkwasser-pH-Bereich
  • geeignet für Alu-Tanks
  • nochmals geringere Chloratbildung als Vorgängerversion
  • 25-fach stärker als Wasserstoffperoxid (gem. DVGW-Arbeitsblatt W291)
  • hochwirksam gegen:
    Pseudomonas aeruginosa
    (Pseudomonaden, Pseudomonas)
    Escherichia coli
    (E.coli) und coliforme Bakterien
    Legionellen / Legionella pneumophila
  • ohne Schwermetalle (Silber, Kupfer)
  • keine Keimresistenz-Bildung bekannt

 

Unsere Zulassungen:

  • Euro-Norm DIN EN12671 “Chlordioxid”
  • EU-Trinkwasserverordnung
  • konform Artikel 95 (2) (EU) Nr. 528/2012 / Biozidrichtlinie
  • DVGW Arbeitsblatt W291 und ist somit zur Desinfektion von Wasserverteilungsanlagen zugelassen.
  • Richtlinie Nr. 5 des AK der Küstenländer für Schiffshygiene
  • DVGW Arbeitsblatt W224 „Dosierung einer vor Ort hergestellten Chlordioxidlösung”
  • DIN 2001-2 / DIN 2001-2:2009-04 “Trinkwasserversorgung aus Kleinanlagen und nicht ortsfesten Anlagen – Teil 2: Nicht ortsfeste Anlagen – Leitsätze für Anforderungen an Trinkwasser, Planung, Bau, Betrieb und Instandhaltung der Anlagen; Technische Regel des DVGW”
  • Wirkstoff zugelassen von der United States Environmental Protection Agency (EPA) zur Desinfektion von Trinkwasser
  • Der aktive Wirkstoff wird bereits seit Mitte der 50er Jahre zur Desinfektion von Trinkwasser in Wasserwerken eingesetzt

biostream®-Produkte gegen Biofilme

Erfahren Sie in diesem Infoblatt, wie Sie effektiv Biofilme bekämpfen können, um so Legionellen, E.Coli, Pseudomonas und anderen Wasserkeimen den Kampf anzusagen um so für eine einwandfreie Qualität des Trink- oder Prozesswassers zu sorgen.

  • Informationen 100% 100%

Wir haben für Sie Infoblätter im PDF-Format erstellt, die Sie ganz einfach herunterladen können. Bekämpfen Sie so effektiv und einfach Keime und Bakterien im Trinkwasser.
Treffen Sie die Wahl!

Grundlagenwissen Trinkwasser

Wir erklären Ihnen auf nur 5 Seiten, welche Produkte zur Desinfektion von Trinkwasser zugelassen sind und warum silberhaltige Produkte in den USA mittlerweile als Pestizid gekennzeichnet werden müssen.

Wussten Sie schon?

Wasserstoffperoxid ist kein zugelassenes Trinkwasser-Desinfektionsmittel.
Gemäß UBA-Liste (Anhang zur Trinkwasserverordnung) wird Wasserstoffperoxid
dort nur mit dem Verwendungszweck „Oxidationsmittel“ und nicht als
„Desinfektionsmittel“ genannt.

dr-werleinLEIBNIZ‑UNIVERSITÄT HANNOVER BESTÄTIGT WIRKSAMKEIT

Eine durch die biostream® GmbH in Auftrag gegebene Untersuchung des Institutes für Lebensmittelwissenschaft und Ökotrophologie der Leibniz-Universität Hannover unter Führung von Dr. rer. nat. H.-D. Werlein bestätigt in 1.620 Einzeltests eine Wirksamkeit von 99,9 % des Produktes biostream® ZERO gegenüber im Trinkwasser vorkommender Keime bei Einwirkzeiten von nur 5 Minuten.

Die biostream®-Produkte werden seit 2001 erfolgreich zur Desinfektion in Schienenfahrzeugen und auf Schiffen, in zahlreichen Krankenhäusern und Kliniken und von namhaften Getränkeherstellern in der Praxis eingesetzt. Tests am Institut für Lebensmittelwissenschaft und Ökotrophologie der Leibniz-Universität Hannover unter Führung von Dr. rer. nat. H.-D. Werlein bestätigten erneut die exzellente Wirksamkeit. Dr. rer. nat. Hans-Dieter Werlein ist verantwortlich für den Bereich Lebensmittelhygiene und -mikrobiologie.

biofilm-uni-hannoverLEGIONELLEN UND BIOFILME NACHHALTIG BEKÄMPFEN

Legionellen (z.B. Legionella pneumophila) stellen ein wasserhygienisches Problem dar, welches oftmals unterschätzt wird. Sie sind außerdem Auslöser der Legionärskrankheit (Legionellose).

Legionellen siedeln sich in den sogenannten Biofilmen an, die von z.B. wasserstoffperoxidhaltigen Desinfektionsmitteln nur schlecht bis gar nicht bekämpft werden können. Auch Chlor hat eine weniger starke Desinfektionskraft als der in unseren Produkten vorhandene Wirkstoff Chlordioxid.

Die biostream®-Produkte sind laut aktueller Trinkwasserverordnung als Desinfektionsmittel für Trinkwasser zugelassen. Außerdem entsprechen unsere Produkte den aktuellen Anforderungen der Biozid-Richtlinie.

 

FAKTEN, DIE FÜR UNS SPRECHEN: BIOSTREAM®-PRODUKTE ÜBERZEUGEN

Mit den biostream® - Konzentraten auf Basis von Chlordioxid haben Sie jetzt die Möglichkeit, Trinkwassertanks, trinkwasserführende Leitungen und Trinkwassersprudler - Flaschen zuverlässig zu desinfizieren. Benutzen Sie den Wirkstoff der Wasserwerke ohne teuren Technikaufwand.

Der aktive Wirkstoff in den biostream®-Produkten (Chlordioxid) wird bereits seit Mitte der 50er-Jahre zur Desinfektion von Trinkwasser in Wasserwerken genutzt. Zur Herstellung werden dort aufwendige und teure Anlagen eingesetzt, die jetzt nicht mehr nötig sind. Stellen Sie das effektive Chlordioxid ganz einfach selbst her und profitieren Sie von der perfekten Wirksamkeit gegen E.Coli, Pseudomonaden und Legionellen!

Desinfizieren Sie gesetzeskonform Trinkwasserleitungen, Schankanlagen und Tanks in Wohnmobilen, Campingfahrzeugen und auf Booten und Jachten.  Keimfreies Trink- oder Prozesswasser für Industrie und Handel lassen sich mit den Konzentraten der biostream® GmbH problemlos umsetzen - sprechen Sie uns an. Unsere Produkte sind ebenfalls geeignet zur Desinfektion von Trinkwasser in Krisenzeiten, zur Notfallvorsorge bei Blackout, Stromausfall und anderen Katastrophenfällen​.

WASSERSTOFFPEROXID UND SILBERHALTIGE MITTEL SIND KEINE ALTERNATIVE

Die biostream®-Produkte ZERO und asepticaPRO entsprechen der DIN 2001-2:2009-04 (Trinkwasserversorgung aus Kleinanlagen und nicht ortsfesten Anlagen) und sie sind über den gesamten Trinkwasser-pH-Bereich wirksam. Wasserstoffperoxid wird in der DIN nicht als Desinfektionsmittel genannt – auch in der aktuellen UBA-Liste des Umweltbundesamtes wird Wasserstoffperoxid nur als Oxidationsmittel – nicht jedoch als Desinfektionsmittel genannt.

Schauen Sie mal auf das Etikett des von Ihnen zur Zeit verwendeten Desinfektionsmittels: Wenn Sie dort Wasserstoffperoxid als Wirkstoff finden, dann nutzen Sie nach Angaben des Umweltbundesamtes KEIN DESINFEKTIONSMITTEL, sondern ein Oxidationsmittel, welches nach DVGW-Arbeitsblatt W291 25 X stärker dosiert werden muss, um die gleiche Wirksamkeit zu erreichen, wie der Wirkstoff in den biostream®-Produkten.

Und falls Ihr Produkt zusätzlich noch Silber enthält: Silber ist auch nicht als Desinfektions-, sondern nur als Konservierungsmittel genannt. Außerdem findet sich folgende Anmerkung dazu in der DIN: „Nur im Ausnahmefall bei Lagerung von Trinkwasser ohne Verbrauch über eine längere Zeitspanne. Die Konservierung ersetzt nicht eine erforderliche Desinfektion von nicht einwandfreiem Trinkwasser.“

biostream® GmbH
Rohrbeckweg 6
D-31319 Sehnde
Germany

Telefon: +49-5138-7087838
Telefax: +49-5138-7087836

E-Mail:

Rechtliche Hinweise:
Impressum | Datenschutz | Verhaltenscodex/Code of Conduct | AGB

Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Sämtliche Aussagen zur Wirksamkeit beziehen sich auf die langjährige Erfahrung der biostream® GmbH, auf Angaben aus der Fachliteratur, Gesetzen, Regelwerken und auf positive Kundenreferenzen.

Ihre Nachricht an uns: