Desinfektion von Trinkwasser mit dem Wirkstoff Chlordioxid

Gefahr durch Legionellen

E-Mail

Telefon

+49-(0)5138 -708 78 38

Anschrift

Rohrbeckweg 6, D – 31319 Sehnde

Wassersprudler desinfizieren

Wie können Wassersprudler zu einer Gefahr werden? Welche Rolle spielen Bakterien und Keime dort?
Viele Menschen schätzen den erfrischenden „Sprudelgeschmack“. Das Wasser aus dem Hahn enthält jedoch kein sprudelndes CO2. Die Lösung: Wassersprudler reichern Leitungswasser mit Kohlensäure an und produzieren so kostengünstiges, selbstgemachtes Sprudelwasser.

Allerdings können Bakterien in Wassersprudlern ein Gesundheitsrisiko darstellen. Mit ein paar einfachen Verhaltensregeln lässt sich jedoch leicht verhindern, dass Keime und Bakterien diese verunreinigen. Für die Nutzung in Wasserspendern sollte nur sauberes Leitungswasser verwendet werden, das frei von Blei und anderen schädlichen Substanzen ist.

[WEITERLESEN]